Weiterbildungskommission (WBK)

Aufgaben der WBK

 

  • e-Learning (Royal College of Anaesthetists (RCoA) proposal): ESA wird mittelfristig nicht in das UK-Programm einsteigen. Es gibt erste Verhandlungen mit Vertretern des RCoA über einen “Schweizer”-Zugang und eine deutlich reduzierte Offerte wurde unterbreitet (ca. 450 CHF pro Jahr und User). Eine Umfrage der ESA bei den Testpersonen, die vor einem Jahr das Programm an einzelnen WB-Stätten ausprobierten, ergab, dass ein „Eigenkostenanteil“ bis 300 CHF für die AAs vorstellbar war.
  • Assessment im neuen Curriculum: SIWF will ab 2015 das Arbeitsplatz basierte Assessment Schweizweit einführen (favorisiert wird Mini-CEX und DOPS). Es müssen Verhandlungen geführt werden, ob eine „SGAR-Lösung“ möglich ist (DOCE, RET).
  • Die Rolle der Simulation in der Anästhesieweiterbildung. SGAR Unterstützung der (hauptsächlich durch Anästhesieabteilungen getragenen) Simulationszentren. Standards, um solche Zentren für die Anästhesie-WB anzuerkennen (gegen Wildwuchs und zur Qualitätssicherung).
  • Faculty Development Program (FDP) für Anästhesisten in der Lehre. SGAR-Vorgabe (minimale Standards der WB-Stätten - abgesehen von den sehr allgemeinen zur FMH-Anerkennung). Ein Zukunftsprojekt, SGAR als Vorreiter in der FMH.
  • Update des "neuen" Curriculums - Zukunft, aber entsprechend zu planen (ab 2015?)