Allgemeine Informationen

1. Reglemente

Weiterbildungsordnung (WBO) der Verbindung der Schweizer Ärzte FMH. (www.fmh.ch)
Weiterbildungsprogramm (WBP) Anästhesiologie (www.fmh.ch)

2. Zulassung zum schweizerischen Fachexamen

Es wird empfohlen, die schriftliche Facharztprüfung frühestens im 3. Weiterbildungsjahr zu absolvieren.

Es wird empfohlen die mündliche Prüfung frühestens im 5. Weiterbildungsjahr zu absolvieren, wobei Kandidaten nur zugelassen werden, wenn sie die schriftliche Teilprüfung bestanden haben.

Zum mündlichen Teil der Schweizerischen Facharztprüfung wird nur zugelassen, wer über ein eidgenössisches oder anerkanntes ausländisches Arztdiplom verfügt (Art. 23 WBO) und die schriftliche Teilprüfung bestanden hat.

Ausländische Arztdiplome müssen vom Bundesamt für Gesundheit explizit anerkannt werden (sog. Aequivalenzbescheinigung)! Kein ausländisches Arztdiplom ist automatisch anerkannt!

3. Prüfungsstoff

Der Prüfungsstoff umfasst den ganzen Lernzielkatalog unter Ziffer 3 des Weiterbildungsprogramms.

4. Erster Teil (schriftliche Prüfung)

Der erste, schriftliche Teil der Prüfung besteht in der schriftlichen Prüfung der European Society of Anaesthesiology. Die Prüfung findet in Bern statt und gliedert sich in 2 Abschnitte mit Multiple-Choice-Fragen (MCQ). Jeder dieser Abschnitte beinhaltet 60 MCQ und dauert zwei Stunden. Abschnitt 1 konzentriert sich auf die Grundlagenwissenschaften, Abschnitt 2 enthält Fragen aus der Inneren Medizin, Notfallmedizin, der klinischen Anästhesie und der Intensivmedizin.

Prüfungsort: Bern

Literaturliste für das Fachexamen (1. Teil)

Die Literaturliste für das Schweizer Fachexamen wurde von Prof. Thomas Pasch im März 2006 als Empfehlung zusammengestellt. Herzlichen Dank!

Die offizielle EDA-Literaturliste finden Sie auf der Website der ESA.

5. Zweiter Teil (mündliche Prüfung)

Der zweite, mündliche Teil der Prüfung besteht aus der Besprechung von anästhesiologischen Fällen/Patienten aus dem Themengebiet des Lernzielkatalogs (Swiss Catalogue of Objectives in Anaesthesiology and Reanimation SCOAR). Die Prüfung findet in Bern statt und dauert 2 x 30 Minuten. Die Modalitäten werden von der Prüfungskommission festgelegt.

Prüfungsort: Bern
Kosten: CHF 750.-

6. Prüfungspräsident

Prof. Dr. Frank Stüber, Bern

 

Bitte beachten Sie, dass Sie weitere wichtige Informationen über die Prüfung auf der Website der Europäischen Akademie für Anästhesiologie finden www.esahq.org -> Education -> European Diploma.