http://www.sgar-ssar.ch/anaesthesie/kommission-fuer-struktur-und-prozessfragen-ksp/

Tätigkeiten und Aufgaben der Kommission für Struktur- und Prozessfragen (KSP)

1.  Aufgaben der Kommission
Die Aufgaben der Kommission betreffen drei Themenbereiche:

  1. Ausarbeiten von Standards und Empfehlungen zu Struktur- und Prozessfragen
  2. Durchführen von Betriebsanalysen an Schweizer Anästhesieabteilungen (Audit)
  3. Erarbeiten von Empfehlungen zu Patientensicherheit und Qualität in der Anästhesie

Auf Wunsch und Auftrag des Vorstands kann die KSP zusätzliche Aufgaben übernehmen, sofern die personelle Kapazität und Eignung gegeben ist.

 
1.1  Standards und Empfehlungen zu Struktur- und Prozessfragen
Die KSP erstellt Empfehlungen zuhanden der Fachgesellschaft für Fragestellungen im Zusammenhang mit Struktur- und Prozessfragen. Diesbezügliche Dokumente und Stellungsnahmen sind vor Publikation dem Vorstand und ggf. auch den SGAR-Mitgliedern zur Lesung und Genehmigung vorzulegen.
Die Empfehlungen werden auf der SGAR Homepage publiziert. Der SGAR-Vorstand kann die KSP auch für die interdisziplinäre Erarbeitung von Vereinbarungen mit anderen Fachgesellschaften beiziehen. Verantwortung und Koordination von fachübergreifenden Vereinbarungen obliegen dem SGAR-Präsidenten bzw. dem ressortzuständigen Vorstandsmitglied.
 
1.2  Betriebsanalysen (Audit)  
Die KSP führt auf Antrag eines Schweizer Spitals/einer Klinik (HBA Hospital Based Anaesthesia) bzw. eines Unternehmens (OBA Office Based Anaesthesia) Analysen zu Struktur- und Prozessproblemen an Anästhesieabteilungen durch und erarbeitet gezielte Lösungsvorschläge. Der administrative und organisatorische Ablauf einer Betriebsanalyse ist im Anhang des Reglements aufgeführt.
 
1.3  Empfehlungen zu Patientensicherheit und Qualität in der Anästhesie
Sowohl im Auftrag des SGAR-Vorstandes als auch aus eigener Initiative erstellt die Kommission Empfehlungen zuhanden der Fachgesellschaft zu Fragestellungen der Qualität und Sicherheit in der Anästhesie.
Diesbezügliche Dokumente und Stellungsnahmen sind vor Publikation dem Vorstand und ggf. auch den SGAR-Mitgliedern zur Lesung und Genehmigung vorzulegen. Die Empfehlungen werden auf der SGAR Homepage publiziert.