Anästhesie

Die Anästhesiologie nimmt als Schlüsseldisziplin in der Medizin eine einzigartige und zentrale Position im akutmedizinischen Spektrum ein. Sie trägt die Verantwortung zur Verbesserung der Patientensicherheit in entscheidendem Mass mit. Details unseres Tätigkeitsfelds und Prioritäten:

  • Die Anästhesiologie ist ein eigenständiges medizinisches Fachgebiet mit breitem klinischem und wissenschaftlichem Spektrum. Als Querschnittsfach arbeitet sie mit fast allen anderen Fachdisziplinen in operativen, traumatologischen, interventionellen, diagnostischen und notfallmedizinischen Situationen zusammen.
  • Die Anästhesie als Kernaufgabe umfasst die Evaluation und Vorbereitung der Patienten vor Eingriffen, die Durchführung von Allgemein- und Regionalanästhesien und Analgo-Sedierung und die Überwachung und Betreuung nach Eingriffen. Die Aktivität im perioperativen Management erlaubt einen planbaren Ablauf von Eingriffen.
  • Die zusätzlichen Tätigkeiten in der Intensiv- und Notfallmedizin erweitern und sichern die perioperative, traumatologische und notfallmedizinische Medizin ab. Die Schmerzmedizin befasst sich neben akuten postoperativen und –traumatischen Schmerzen mit chronischen und palliativen Schmerzproblemen.  
  • Das übergeordnete Hauptziel im interdisziplinären Kontext ist eine sichere und individuelle Patientenversorgung.


Die Qualität der anästhesiologischen Versorgung und die Patientensicherheit stehen in direkter Beziehung. Sie hängen von fachlichen, persönlichen und psychosozialen Kompetenzen der einzelnen Fachpersonen und des Behandlungsteams und von strukturellen Voraussetzungen ab. Daneben spielt die reibungslose interdisziplinäre Kooperation mit den anderen, insb. den operativen Fachgebieten unter klarer Kompetenzverteilung eine herausragende Rolle.